Logo

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt …

Weihnachten steht vor der Tür! Das Fest der Liebe ist allerdings auch ein Fest der Gefahren. In der Adventszeit entstehen in deutschen Haushalten Jahr für Jahr rund 15.000 Brände. Verursacht werden diese Brände zumeist durch brennende Kerzen, die von der Adventsdekoration auf das Mobiliar übergreifen.

Unsere Brandschutztipps

Doch so weit muss es gar nicht kommen, wenn Sie ein paar Tipps beherzigen. Damit Sie und Ihre Lieben eine ebenso schöne wie besinnliche Adventszeit erleben, haben wir die wichtigsten Brandschutztipps für Sie zusammengestellt:

  • Stellen Sie Kerzen immer in einen sicheren Kerzenständer
  • Stellen Sie Adventskränze immer auf einen schwer entflammbaren Untergrund
  • Vermeiden Sie es, Kerzen bei offenen Fenster oder sogar in der Zugluft brennen zu lassen
  • Achten Sie auf einen ausreichenden Abstand zwischen brennenden Kerzen und umliegenden Gegenständen oder wehenden Vorhängen
  • Lassen Sie Kerzen, Adventskränze oder -gestecke nicht unbeaufsichtigt brennen
  • Lassen Sie Kinder niemals mit brennenden Kerzen alleine in einem Raum
  • Lassen Sie die Kerzen eines Adventskranzes oder -gestecks nicht bis auf das Tannengrün herunterbrennen

Betrieb von Lichterketten

Für den Betrieb elektronischer Lichterketten empfehlen wir:

  • Kaufen und verwenden Sie nur Lichterketten mit dem Siegel für Geprüfte Sicherheit (GS-Zeichen)
  • Tauschen Sie defekte Lämpchen schnell aus, um die Überhitzung der noch funktionsfähigen Leuchtmittel zu vermeiden
  • Vermeiden Sie den direkten Kontakt und die Nähe von leuchtenden Birnen und weiterer Dekoration aus schnell entflammbaren Materialien wie Stroh oder Filz

Feuerlöscher im Haushalt

Generell gilt: Stellen Sie in die Nähe von brennenden Kerzen einen Wassereimer oder Feuerlöscher, um schnell reagieren und Brände schon während der Entstehung löschen zu können.

Im Ernstfall sollten Sie nicht zögern, die Feuerwehr zu rufen. Die bundesweite Rufnummer lautet 112.

Mit all diesen Tipps im Gepäck wünschen wir Ihnen einen besinnlichen Advent und frohe Weihnachten!

Sie haben noch Fragen?
Melden Sie sich bei uns, wir sind gerne für Sie da!

Zurück