Logo

Ran an den Rost: Angrillen mit Hot Pinchos

spiess.jpg

Klar, echte Grillfans grillen das ganze Jahr hindurch. Für alle anderen heißt es spätestens jetzt: Angrillen! Wir empfehlen die feurigen Lammfilet-Paprikaspieße aus unserer Teufelsküche!

Auch wenn wir den Hot Pinchos ausnahmsweise mal ein Feuer entfachen: Sie dürfen sicher sein, dass wir auch in Zukunft alles daransetzen, jeden Brand zu vermeiden.

Rezept für Hot Pinchos – Lammfilet-Paprikaspieße

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Lammfilet
  • 300 g Zwiebeln
  • 50 g Knoblauch
  • 50 ml Essig
  • Chiliflocken (nach Belieben)
  • 400 g Tomaten
  • 400 g Paprikaschoten
  • 200 g Ayran (oder Kefir)
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Das Lammfilet in Stücke schneiden. Für die Marinade Ayran mit Essig, Pfeffer, Salz, Knoblauch und den Chiliflocken vermengen. Anschließend die gestückelten Lammfilets mit der Marinade in einen Frischhaltebeutel geben und gut vermengen. Das Ganze über Nacht (mindestens für etwa 6 – 8 Stunden) im Kühlschrank ziehen lassen.

Die marinierten Filetstücke zusammen mit den Zwiebeln, den Tomaten und den Paprikastücken auf Spieße stecken. Die Pinchos auf dem heißen Grill garen und sofort servieren.

Zum Ablöschen

Wenn das Essen zu scharf ist, helfen fetthaltige Lebensmittel wie Milch, Olivenöl oder Joghurt, das Brennen zu lindern. Auch Brot kann hilfreich sein, um den Brand im Mund zu löschen. Apropos Brand löschen: Wer auf Nummer sicher gehen will, hat beim Grillen natürlich einen Feuerlöscher zur Hand.